1928 Netsuke Ryusa Manju Hirschhorn Regendrachen

Japanisches Netsuke Ryusa 柳左 Manju 饅頭 aus Hirschhorn

Motiv: geometrisches Manju mit im abgerundeten Vierpaß Darstellung eines Regendrachens. Ryūsa weil durchbrochen geschnitzt.

Hierbei handelt es sich um eine Schnitzarbeit der Asakusa Schule um 1820 in Hirschhorn/Stagantler

Da sie dem Sake verfallen waren, verarbeiteten die begabten Schnitzer der Asakusa Schule aus Geldmangel nur Hirschhorn und bis auf Ausnahmen kein Elfenbein. Sie verwendeten in Ihren Arbeiten immer geometrische Elemente.

Darstellung: Regendrachen,

Himotoshi

Edo Periode um 1820

unsigniert

Hirschhorn/Stagantler - sehr feine detailierte Schnitzarbeit, in gutem einwandfreiem Zustand, mit schöner Gebrauchspatina, museal

ca 53x25x11 mm ca 10,89 g

Bestellnummer 1928